Kategorien
Vergangenes 2017

Seltene Ehrung

Auf Antrag von Ansgar Fehrenbacher wurde Walter Müller in der Hauptversammlung des MGV „1872“ „auf Grund seiner großen Verdienste als Chorleiter und Vizechorleiter des MGV „1872“ Lauterbach zum Ehrendirigent auf Lebenszeit“ ernannt. Das Votum fiel einstimmig aus. Mit dieser Ehrung bedankte sich der Verein für den außerordentlichen musikalischen Einsatz von Walter Müller. Im Antrag Fehrenbachers spiegelte sich die einzigartige Laufbahn des Geehrten wider.
Walter Müller trat am 14. März 1956 in den damaligen Männergesangverein „Frohsinn“ ein. Wegen einer beruflichen Aus- und Weiterbildung nahm er von April 1961 bis Oktober 1962 eine gesangliche Auszeit.
Nach dem Zusammenschluss der beiden Männergesangvereine „Volkschor“ und „Frohsinn“ wurde er im neu ernannten MGV „1872“ im Jahr 1967 in den Ausschuss gewählt, dem er bis 1975 angehörte. 1975 erfolgte die Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden. Dieses Amt übte er bis 1986 aus.

Nachdem sich auch seine Qualitäten am Dirigenten-Pult herauskristallisierten, wurde Walter Müller von 1982 bis 1984 zugleich auch zum Vizechorleiter berufen und danach bis Ende 1987 zum Chorleiter gewählt.
Seitdem durften sich alle hauptamtlichen Chorleiter des Vereins auf ihn verlassen, nicht nur als Vizechorleiter, sondern auch als musikalischen Berater.
In vakanten Zeiten, infolge Wechseln oder Ausfällen am Dirigenten-Pult, war Walter Müller stets zur Stelle. „Somit können wir heute auch auf eine über 30 Jahre währende Tätigkeit als Vizechorleiter zurückblicken“, resümierte Fehrenbacher.
Die 60-jährige aktive Vereinszugehörigkeit von Walter Müller wurde kürzlich beim Familienabend mit einer Vereinsurkunde, einer Urkunde des Deutschen Chorverbandes und der Ehrennadel in Gold gewürdigt.

 

 

Die Vorstände Ulrike Quade und Manfred Seckinger mit dem neuen Ehrendirigenten Walter Müller

 

1 Anwort auf „Seltene Ehrung“

Hallo liebe Sängerkameraden und -kameradinnen,

ich stöbere gerade im Internet und bin dabei auf die Seite des MGV 1872 mit dem Bericht vonder Ehrung bzw. Ernennung unseres Sängers Walter Müller zum Ehrendirigenten gestoßen.
Dieser Schritt war meiner Ansicht nach längst fällig.
Der Laudatio schließ ich mich voll und ganz an.

Ob ich zukünftig weiterhin von den Aktivitäten Walters profitieren werde steht in den Sternen.
Wahrscheinlich ist meine Laufbahn als Sänger aus gesundheitlichen Zwängen beendet.

Ich wünsche Euch allzeit den richtigen Ton und weiterhin viel Erfolg

Euer Sängerkamerad
Georg Kunz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.